Laura´s Australien Blog
Hauptseite
Startseite
That´s Me
Gästebuch
Kontakt
Freunde
Abonnieren
Archiv

Links
AIFS
Informatik-Bielefeld
FHM Mittelstand

Kategorien

Petites AnnoncesAnnunciClassifiedsKleinanzeigenBesucherzähler

Sydney

Sydney - größte und älteste Stadt Australiens!

Die meisten die an Australien denken, haben sofort die berühmten Bilder von Sydney im Kopf. Das Opera House, direkt am Wasser gelegen, mit ihrem Freund - der Harbour Bridge. Doch Sydney bietet weitaus mehr als das.

Sydney ist meist die erste Station einer Australienreise. Hier startet das Abenteuer und die meisten sind aufgeregt und haben Angst sich in dieser recht großen Stadt zu verlieren.

Das erste was man machen sollte - sich einen Stadtplan besorgen. Den bekommst du in jedem Hostel. Am hilfreichsten ist meiner Meinung nach der Lonely Planet. Er beschreibt jeden Ort, jede Landschaft und jedes Ausflugsziel in Australien. Außerdem gibt er dir einen Überblick über die besten Hostels mit Preisvergleich.

Sehenswertes in und um Sydey:

Am ersten Tag meiner Anreise war ich ziemlich erschöpft. Wichtig ist es wach zu bleiben. Ansonsten könnte dir der Jetlag in den darauf folgenden Tagen ganz schön zu schaffen machen. Die optimale Gelegenheit den botanischen Garten zu besuchen. Australiens botanische Gärten sind traumhaft schön. Du findest die außergewöhnlichte Pflanzen- und Tierwelt. Optimal um abzuschalten und sich genau zu überlegen was m, uman sich in den nächsten Tagen noch anschauen möchte.

Der Bondi Beach ist einer der berühmtesten Strände Australiens. Nicht das er der schönste wäre. Das ist geschmackssache. Hier tummeln sich jung und alt, relaxer und Wassersportbegeisterte, wie auch viele weitere Backpacker. Ein guter Ort um ein paar Bekanntschaften zu machen.

Neben dem Stadtteil 'Chinatown' (wo es einen idyllischen chinesischen Garten gibt), laden die zahlreichen malls zum shoppen und flanieren ein. Hier kann man sich locker ein paar Tage aufhalten und gefährlich viel Geld ausgeben ;-) Wobei auch direkt anzumerken ist: Nehmt so wenig wie möglich mit!

Sydney hat eine Menge sehenswerter Suburbs. Das wäre eine endless Story. Ich persönlich würde definitiv einen Trip in die Blue Mountains empfehlen. Den bekommt man auch oft bei Reisepaketen kostenlos dazu.

Und für diejenigen, die sich relativ schnell erholt haben und sich auspowern möchten, gibt es den Stadtteil Kings Cross. Das Partyviertel schlecht hin. Alle die für eine 'big night' in den angesagten Clubs, Bars und Diskotheken bereit sind, dürfen sich Kings Cross nicht entgehen lassen. Hier gibt es auch einige sehr gute Restaurants und Übernachtungsmöglichkeiten für diejenigen, die es nicht mehr weit nach Hause haben möchten. ;-)

Sydney ist eine sehr multikulturelle Stadt, in der man schnell Anschluss findet. Hier braucht man keine Angst zu haben die ersten Tage in diesem großen und weit entfernten Land alleine zu sein. Ein bisschen Mut, Gleichgesinnte anzusprechen und der Rest läuft dann von selbst...


 

4.3.08 10:00
 


Werbung


bisher 3 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Julia (8.8.08 19:20)
Oh, so ein schönes Foto!


Marcel (13.8.08 23:03)
man merkt aber, dass hier einer Fernweh hat...


Laura (14.8.08 12:25)
;-) Tja es ist schwer Gefühle bzw. tiefste Sehnsüchte zu verheimlichen....

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
Gratis bloggen bei
myblog.de